IMG-20190401-WA0004

Wohnhausbrand in St. Georgen

Am 01.04.2019 um 13:11 Uhr, wurden die Feuerwehren St. Georgen und Oberndorf von der LAWZ Salzburg mittels Sirene zu einem Wohnhausbrand mit vermutlich eingeschlossenen Personen an die Gemeindegrenze zu Oberndorf Alarmiert.

Durch den Atemschutztrupp des ersteintreffenden Tank Eching, konnte nach einer Durchsuchung des Brandobjektes eine Person im ersten Obergeschoß des Wohnhauses lokalisiert und ins freie gerettet werden. Die verletzte Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus nach Oberndorf verbracht. Der Brand dürfte in der im Erdgeschoß befindlichen Küche seinen Ursprung gefunden haben. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. Einsatzkräfte wurden durch den Einsatz nicht verletzt.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren St. Georgen mit den Löschzügen Eching und Holzhausen mit 6 Fahrzeugen, die Feuerwehr Oberndorf mit  5 Fahrzeugen, der Rettungsdienst mit 3 Fahrzeugen sowie Einsatzleiter und die Polizei Lamprechtshausen und Oberndorf mit zwei Fahrzeugen und 5 Beamten.